10jährigens Jubiläum in Hamersleben

Hier ein Ausschnitt aus dem General-Anzeiger, zu meinem 10 jährigen Jubiläum in Hamersleben:

Vor 10 Jahren wagte Ines Kampe-Winkler den Schritt in die Selbständigkeit und eröffnete ihr eigenes Geschäft für Brillen und Kontaktlinsen. Das besondere daran war, daß die Geschäftseröffnung auf dem Land, in Hamersleben, und nicht in einer Stadt erfolgte. Seit 35 ist Ines Kampe-Winkler auf dem Gebiet der Augenoptik tätig und hat den Beruf von der „Pieke auf“ gelernt. Für sie kam nie etwas anderes in Frage: „Augenoptikerin war immer mein Traumberuf.“ War sie zunächst im Angestelltenverhältnis beschäftigt, legt sie 1999 ihre Meisterprüfung ab. Ihr Ehemann betrieb in Hamersleben bereits eine Fahrschule und so war irgendwann die Idee geboren, im gleichen Haus ein Augenoptik-Geschäft zu eröffnen. Nach einigen Umbaumaßnahmen öffnete im Jahr 2004 „AugenContakt“ in Hamersleben. Doch wie gelingt es Ines Kampe-Winkler, seit nunmehr 10 Jahren erfolgreich gegen die großen Augenoptik-Ketten zu bestehen? „Bei mir bekommen die Kunden alles aus einer Hand und haben nur einen Ansprechpartner – mich.“ Zum Angebot gehört die Durchführung von Sehtests, die Vermessung des dioptrischen Apparates der Augen, die Bestimmung und Korrektur optischer Fehlsichtigkeiten, sowie die Beratung und Unterstützung des Kunden bei der Wahl der Fassung und Gläsertypen oder auch Kontaktlinsen. Ob das Einschleifen der Gläser oder Reparaturen – alles bekommt der Kunde in Hamersleben aus Meisterhand. Paßbilder und ein Paketshop runden das umfangreiche Angebot im „AugenContakt“ ab. Die Vielfältigkeit ihres Berufs und der Kundenkontakt sind für Ines Kampe-Winkler immer wieder Motivation. Sie hat darüber hinaus für alle Kunden ein offenes Ohr und ein freundliches Wort, was diese sehr zu schätzen wissen.

Text und Foto Andrea Höde